Narbenbehandlung

nach Sharon Wheeler – unaufregend aufregend

Taubheit, Missempfindungen oder Schmerzen bei Berührung, unangenehmer Druck, Juckreiz, Spannungsgefühl bis hin zu Bewegungseinschränkungen können unangenehme Begleiter von Narben sein. Manchmal fühlt sich der vernarbte Körperteil auch fremd und nicht mehr zugehörig an.

Mittels feinfühliger, schmerzfreier Techniken werden Nervenendigungen der Haut rein manuell desensibilisiert.
Die Behandlung beginnt oberflächlich und zeigt mit fortlaufender Dauer auch in der Tiefe Wirksamkeit. Das heißt, dass sich das Gewebe um die Narbe wieder lebendiger anfühlt, die Missempfindungen zurück gehen und ein besseres Fühlen wieder möglich wird. Nicht selten ist die Narbe dann ohne Hinschauen nicht mehr auffindbar.

www.narbenportal.de

www.scarwork.com